×

120 Personen holen sich die erste Corona-Impfung

120 Personen holen sich die erste Corona-Impfung

Das Ziel der nationalen Impfwoche ist, Unentschlossene zu beraten und zu informieren. Der Kanton zieht eine positive Zwischenbilanz.

Südostschweiz
11.11.21 - 20:00 Uhr
Aus dem Leben
Beratung: Die nationale Impfwoche bietet die Möglichkeit, sich über die Covid-19-Impfung informieren zu lassen.
Bild Archiv

Rund 120 Erstimpfungen wurden seit Montag im Impfzentrum Ennenda und im Kantonsspital Glarus verabreicht. Das teilte der Kanton Glarus gestern Donnerstag mit. Das sei ein guter Wert in einer Zeit, in der jede Impfung begrüssenswert sei, sagt Anna Rosa Streiff. Sie ist Projektleiterin der Glarner Kampagne während der laufenden nationalen Impfwoche. Bewusst werde darauf gesetzt, die Interessierten nicht zum Impfen zu drängen, sondern möglichst gut auf die individuellen Fragen einzugehen: «Im Zentrum steht die Beratung zur Impfung und Impfstoffauswahl. Wir führen auch interessante Gespräche mit impfkritischen Menschen, und sehr beliebt ist die Hilfe bei der Anmeldung zu einer Boosterimpfung», so Streiff.

Am Donnerstag machte das Impfberatungsteam von 15 bis 18 Uhr Halt auf dem Parkplatz des Sportzentrums in Filzbach. Den Abschluss macht nun der Markt «Glaris schneugget» heute Freitag, von 14 bis 21 Uhr und morgen Samstag, von 9 bis 17 Uhr auf dem Cityplatz in Glarus.

Bemühungen gehen weiter

Weiterhin wird mittwochs im Impfzentrum Ennenda ohne Anmeldung geimpft. Heute Freitag wird von 9 bis 16 Uhr im Kantonsspital Glarus der Impfstoff von Moderna verimpft, ebenfalls ohne Anmeldung. Ausserdem können jederzeit persönliche Impftermine gebucht werden.

Der Kanton Glarus bemühe sich auch nach der nationalen Impfwoche, die Impfquote weiter zu erhöhen. Glarnerinnen und Glarner erzählen auf der Webseite www.gl.ch, warum sie sich informiert und für eine Impfung entschieden haben. Zudem stehe Unternehmen auf Wunsch ein Impfmobil zur Verfügung, um vor Ort unkompliziert Freiwillige zu impfen. Weiter werde über digitale Kanäle Wissen über den Nutzen der Impfung auf spielerische Art vermittelt. (mitg)

Infos unter www.gl.ch/impfen

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR