×

Es böckelt in Graubünden

Es böckelt in Graubünden

Das Bündner Wappentier ist als Namensgeber ausgesprochen beliebt. Über 50 Produkte, Gebäude, Unternehmen und weitere heissen Capricorn oder Steinbock. Einfallslosigkeit oder Traditionsbewusstsein?

Stefanie
Studer
02.06.19 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

«Wir sind Steinbock», so lautet das Credo von Graubünden Ferien (GRF). Mit Gian und Giachen, den beiden wohl bekanntesten Steinböcken der Schweiz, wird seit über zehn Jahren erfolgreich geworben. Das Bündner Wappentier hat aber auch Eigenschaften und Fähigkeiten, mit denen sich GRF selbst identifiziert: «Trittsicher und leichtfüssig», «stolz», «ausdauernd, hartnäckig, zäh» und «verspielt und rauflustig« sind nur einige der im Unternehmensleitbild genannten Eigenschaften, die zeigen, wie sehr man Steinbock sei.