×

Die neue, alte Normalität

Die neue, alte Normalität

Am 19. Juni verlässt die Schweiz die «ausserordentliche Lage» und wechselt in die «besondere Lage». Die Folgen der Epidemie werden uns noch lange begleiten.

Philipp
Wyss
28.05.20 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Ab Ende nächster Woche stelle sich nicht mehr die Frage, ob man etwas tun könne, sondern wie man es tun könne. Das sagte Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga gestern an einer weiteren Covid-19-Medienkonferenz des Bundesrates. Und am 19. Juni verlässt die Schweiz die «ausserordentliche Lage» und wechselt in die «besondere Lage». Dies, nachdem die ersten Lockerungen nicht zu einem Anstieg der Fallzahlen geführt haben.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!