×

Wir stehen in der Pflicht von Zegg und Quadroni

Wir stehen in der Pflicht von Zegg und Quadroni

Kommentar zur Woche von Reto Furter.

Reto
Furter
18.09.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Orlando Zegg ist unschuldig. Der Präsident des Regionalgerichtes Unterengadin ist am Freitag vom Vorwurf des Amtsmissbrauches freigesprochen worden. Das Urteil kann innert dreissig Tagen angefochten werden, und genau das werde auch erwartet, wie die zuständige Richterin nach der Urteilsverkündung sagte. Gegen Zegg hatten die Staatsanwaltschaft Graubünden und Adam Quadroni, Whistleblower in Sachen Preisabsprachen im Baugewerbe, geklagt, weil Zegg einen Polizeieinsatz in Quadronis Haus angeordnet und durchgesetzt habe, obwohl noch eine Berufung Quadronis dagegen lief.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!