×

Das Häuschen-Virus verbreitet sich im ganzen Glarnerland

Das Häuschen-Virus verbreitet sich im ganzen Glarnerland

Im Glarnerland sind Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser massiv teurer geworden, während die Mieten innert Jahresfrist höchstens geringfügig anstiegen. Und das dürfte vorerst so weitergehen.

Marco
Häusler
21.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Im Auftrag der Glarner Kantonalbank (GLKB) verfasst die Zürcher Firma Wüest Partner AG jährlich einen Bericht zu den Veränderungen und Trends auf dem Immobilienmarkt im Kanton. In jenem, der vor rund einem Jahr erschien, hiess es noch, die Pandemie habe im Frühling 2020 zu einem Einschnitt in Gesellschaft und Wirtschaft und damit zu einer Verunsicherung auf den Immobilienmärkten geführt. Aber: «Deutlich negative Auswirkungen sind bislang ausgeblieben.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!