×

Der Morteratsch liegt vorübergehend in Bern

Der Morteratsch liegt vorübergehend in Bern

Ein buntes Lichtspektakel erhellt seit dem 16. Oktober die Parlamentsfassade in Bern. Das Programm «Planet Hope Comeback» zeigt unter anderem den Engadiner Morteratschgletscher.

Südostschweiz
25.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Das Engadin in Bern: Am Bundeshaus ist aktuell ein Lichtspektakel zu sehen.
Pressebild

Grosse Freude herrschte am Premierenabend des «Rendez-vous Bundesplatz» bei den Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern, wie die Verantwortlichen mitteilen. Nachdem das Programm «Planet Hope» im vergangenen Jahr nach nur wenigen Abenden den Coronabeschränkungen zum Opfer gefallen war, erstrahlt die Parlamentsfassade unter dem Motto «Planet Hope  Comeback» wieder in den bunten Farben des Regenwaldes, verwandelt sich in einen von Plastikmüll bedrohten Ozean, einen schmelzenden Gletscher und in einen die Dunkelheit erhellenden Leuchtturm.

«Wir haben letztes Jahr so viele positive Reaktionen bekommen für unsere Produktion», sagt Brigitte Roux, seit elf Jahren Produzentin und Veranstalterin des «Rendez-vous Bundesplatz» in der Mitteilung. Gemeinsam mit Lumine Projections aus Wien wurde die Reise der «Planet Hope» in Bild und Ton, Licht und Bewegung umgesetzt und das Programm von 2020 um eindrückliche Szenen erweitert. Eine kleine Kostprobe gibt es hier:

Pressevideo

«Rendez-vous Bundesplatz»: noch bis 20. November auf dem Bundesplatz in Bern. Vorführungen jeden Abend 19, 20 und 21 Uhr. Dauer: rund 30 Minuten. Der Eintritt ist gratis. Zutritt mit gültigem Covid-Zertifikat (3G-Konzept). Das Lichtspektakel ist dank dem Verein Blind Power für blinde und sehbehinderte Menschen barrierefrei zugänglich.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR