×

Eltern ziehen Entscheid weiter

Eltern ziehen Entscheid weiter

Der Entscheid über das Unglück an der Churer Maiensässfahrt 2019 ist nicht rechtskräftig. Nun muss das Kantonsgericht entscheiden.

Denise
Erni
03.06.20 - 04:30 Uhr
Ereignisse

Ende März hat die Staatsanwaltschaft Graubünden das Verfahren zur Abklärung der Ursachen des tödlichen Unfalls eines Schülers an der Maiensässfahrt 2019 eingestellt (Ausgabe vom 26. März). Der Entscheid der Einstellung ist aber nicht rechtskräftig, wie Bruno Ulmi von der Staatsanwaltschaft Graubünden auf Anfrage sagte. «Beim Kantonsgericht Graubünden ging eine Beschwerde gegen diesen Entscheid ein.» Bei den Klägern handle es sich um die Eltern des Jungen, welche den Entscheid um eine Instanz weitergezogen hätten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!