×

Ein Gemeinschaftswerk soll zum Dauerbrenner werden

Ein Gemeinschaftswerk soll zum Dauerbrenner werden

Die weltbesten Freestyle-Sportler und internationale Künstler sollen die Massen im Oktober nach Chur locken. Dafür, dass das Big-Air-Festival keine Eintagsfliege bleibt, soll das Stimmvolk sorgen.

Olivier
Berger
19.08.21 - 17:52 Uhr
Ereignisse

Rund 35’000 Menschen sollen an den beiden Tagen vom 22. und 23. Oktober auf die Obere Au in Chur strömen. Anlocken wollen die Veranstalter diese mit einer in der Schweiz einmaligen Mischung aus der Weltspitze des Freestylesports und urbaner Musik der Extraklasse.