×

Ein Jubiläumswochenende mit alten und neuen Spektakeln

Ein Jubiläumswochenende mit alten und neuen Spektakeln

Nachdem das Prättigauer Alp Spektakel im letzten Jahr nicht stattgefunden hat, herrschte dieses Wochenende wieder Feststimmung in Küblis und Seewis.

Südostschweiz
03.10.21 - 13:32 Uhr
Ereignisse

Zum 15. Mal ging an diesem Wochenende das Prättigauer Alp Spektakel über die Bühne. Im vergangenen Jahr sagten die Verantwortlichen die Veranstaltung aufgrund der Coronakrise ab. Nun fand das Fest nach der einjährigen Pause im kleineren Rahmen wieder statt und präsentierte sich passend zum 15-Jahr-Jubiläum auch gleich mit einem neuen Programm.

Neue und alte Programmpunkte 

So fand am Samstag zum ersten Mal in der Geschichte des Prättigauer Alp Spektakels die Bündner Holzhauerei-Meisterschaft in Seewis statt. In Disziplinen wie Baumfällen, Kettenwechsel auf Zeit, kombinierter Trennschnitt, Präzisionsschnitt oder Entasten trat Forstpersonal aus Graubünden und dem Fürstentum Liechtenstein gegeneinander an.

Im Fokus des diesjährigen Prättigauer Alp Spektakels stand aber wie gewöhnlich der Alpabzug. Über hundert geschmückte Kühe, Schafe, Ziegen und Pferde wurden am Samstag ins Dorf getrieben. Die Besucherinnen und Besucher konnten zudem durch den Spezialitätenmarkt mit regionalen Produkten schlendern oder der Alpkäsedegustation mit Publikumsbeurteilung beiwohnen. Für die kleinen Gäste gab es ein Kinderprogramm voller Spiel und Spass.

Ohne Festzelt und «Älplerznacht»

Am Sonntag standen die Wahl der Alpkönigin im Rahmen des Rinderspektakels sowie die Jodlermesse, der Kinderumzug und ein «Älpler Zmorged» für die Sponsoren auf dem Programm. Anders als von den vergangenen Austragungen gewöhnt, wurde am diesjährigen Prättigauer Alp Spektakel kein Festzelt betrieben. Zudem verzichteten die Verantwortlichen auf das Fest am Samstagabend und auf den «Älplerznacht» am Freitag in Küblis. (paa)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Ereignisse MEHR