×

Todesschütze von Netstal wohnte in Frankreich

Todesschütze von Netstal wohnte in Frankreich

Am 16. Oktober ist in Netstal eine Frau erschossen worden. Der mutmassliche Täter sitzt in U-Haft, wie die Staatsanwaltschaft nun sagt. Die Pistole, mit der er schoss, hätte er nicht besitzen dürfen.

Fridolin
Rast
29.10.21 - 04:30 Uhr
Ereignisse

Eine 30-jährige Frau ist auf einem Parkplatz beim Altersheim Bruggli in Netstal in der Nacht auf 16. Oktober erschossen worden. Die Polizei fand die junge Frau in einem parkierten Auto. Der mutmassliche Täter hatte mehrere Schüsse abgefeuert und stellte sich nach der Tat der Polizei. Der 27-jährige Mann wurde vor Ort festgenommen, wie die Glarner Kantonspolizei mitteilte. Opfer und Täter hätten tibetische Wurzeln, hiess es.

«Wir gehen nach wie vor von einem Beziehungsdelikt aus.»
Patrick Fluri Erster Staatsanwalt Kanton Glarus

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!