×

Auf der Rückseite des Bildes enthüllt sich das Drama

Auf der Rückseite des Bildes enthüllt sich das Drama

Seit zwei Jahren durchforstet das Bündner Kunstmuseum seine Bestände nach Raubkunst. Eine neue Ausstellung zeigt, was die Detektivarbeit der Spezialisten zutage gefördert hat.

Ruth
Spitzenpfeil
vor 4 Monaten in
Kultur & Musik

Ein üppiges Fest fürs Auge ist es nicht, was die Besucher des Bündner Kunstmuseums in Chur derzeit im grossen Ausstellungsraum im ersten Untergeschoss des Neubaus erwartet. Zwar steht in der Mitte des Saals ein grosses goldgerahmtes Gemälde, das zu den klassischen Vorzeigeobjekten des Hauses gehört. Angelika Kauffmann, die in Chur geborene Star-Malerin im Europa des späten 18. Jahrhunderts, hat darauf den griechischen Heldensohn Telemachos dargestellt, der bei der Nymphe Kalypso nach seinem Vater Odysseus sucht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren