×

Zwei Bands mit Bündner Beteiligung im Finale

Zwei Bands mit Bündner Beteiligung im Finale

Am Finale des Band-Contests «bandXost» messen sich Ende November acht Bands. Graubünden kann sich ebenfalls Hoffnungen auf den Sieg machen.

Südostschweiz
08.11.21 - 18:01 Uhr
Kultur & Musik

Die diesjährige Ausgabe des Band-Contests «bandXost» hat viele neue Musikperlen aus den Probekellern der Ostschweiz und des Fürstentums Liechtenstein gelockt, wie der Verein «bandXost» in einer Mitteilung schreibt. An den neun Vorausscheidungen an verschiedenen Standorten standen bis zu sieben Acts auf der Bühne. Die Entscheidung sei der Jury sehr schwergefallen – doch sie hat gewählt: Aus insgesamt 60 Anmeldungen wurden am Sonntagabend die acht besten auserkoren. Darunter mit «Anik» und «Secret Tension» auch zwei Acts mit Bündner Beteiligung. Sie messen sich am 27. November am Finale des Wettbewerbs in der Grabenhalle in St. Gallen.

Ein reiner Bündner Akt …

Das Duo «Anik» aus Sagogn und Tomils hat die Jury gemäss Mitteilung mit intimen Songs und einer einzigartigen Stimme an der Churer Qualifikation im Loucy umgehauen. «An diese Stimme erinnert man sich auch noch lange nach dem Finale», heisst es in der Mitteilung. Der Stil lässt sich als Dark/Electro Pop beschreiben. Einflüsse von Künstlerinnen wie Billie Eilish oder Tash Sultana sind kaum zu überhören.

… und einer mit Bündner Beteiligung

Aus Rapperswil-Jona, Thusis, Bad Ragaz und Chur stammen die Mitglieder der zweiten Band, die es ins Finale geschafft hat. Die junge Band «Secret Tension» habe mit ihrem tollen Auftritt an der Qualifikation im Kammgarn in Schaffhausen überzeugt. «Wir sind uns sicher: Am Finale werden sie dies genauso meistern», wir das Urteil der Jury zitiert.

Finale Ende November

Am 27. November stehen sich die acht Finalisten und Finalistinnen in der Grabenhalle in St. Gallen gegenüber und spielen um attraktive Förderpreise im Gesamtwert von 14‘000 Franken. Doch schon alleine die Teilnahme am Finale sei für die Bands jeweils Motivation genug. Die letzten Jahre war die Grabenhalle bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Bookers und Veranstalter aus allen Regionen bis nach Zürich sind jeweils vor Ort vertreten.

Förderung als Siegprämie

Der Siegerin oder dem Sieger winken fünf Festivalauftritte mit einer Gage von etwa 2500 Franken. Dazu zählen Auftritte am Clanx Festival in Appenzell, am Out in the Gurin in Sargans, am Open Air Malans, Weihern Open Air St. Gallen und neu auch am Open Air Safiental. Hinzu kommen weitere Konzertvermittlungen, Studiozeit und wertvolles Coaching, Digitalvertrieb sowie Medienauftritte im Gesamtwert von 9000 Franken.

Wer es auf den zweiten Platz schafft, erhält finanzielle Unterstützung in der Höhe von 3000 Franken für Musikequipment, Singleaufnahme, Clipdreh sowie Coaching und Digitalvertrieb im Wert von total 3500 Franken. Für Bronze gibt es finanzielle Unterstützung in Höhe von 1500 Franken für Musikequipment. Zusätzlich gibt es Coaching und Digitalvertrieb. (dje)

Die Final-Bands

Choose The Juice (SG) Rock
Anik (GR) Pop
The Pigeons (TG) Pop
Discomfort of Existence (SG) Punk
Kapca93 (SG) Hip Hop
Cutting Curves (AR) Rock
Secret Tension (GR/SG) Pop/Rock/Funk/Soul
Mainstreet Factory (SG/TG) Rock

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Kultur & Musik MEHR