×

Silva Semadeni: «Die SRG wird sich auch verändern müssen»

Silva Semadeni: «Die SRG wird sich auch verändern müssen»

Die No-Billag-Initiative ist am Ständemehr gescheitert. Das freut die Bündner Nationalrätin Silva Semadeni.

Südostschweiz
04.03.18 - 14:47 Uhr
Politik
Silva Semadeni ist sehr zufrieden mit dem Abstimmungsresultat.
ARCHIV

Die No-Billag-Initiative scheitert am Ständemehr. In Graubünden ging die Initiative gar mit über 77 Prozent der Stimmen den Bach runter. Dies freut SP-Nationalrätin Silva Semadeni: «Ich bin ganz stolz auf Graubünden», sagt sie im Interview mit Radio Südostschweiz.

Das Resultat zeige, dass die SRG benötigt werde. Doch für Semadeni ist ebenfalls klar: «Man muss schauen, wie es mit der SRG weitergeht. Wir sehen, dass es in der Technologie grosse Veränderungen gibt und, dass sich die Bedürfnisse - vor allem von jungen Leuten - verändern.»

Im Parlament werde sie sich deshalb für diese Veränderungen einsetzen. Dies im Rahmen der Diskussion rund um das neue Mediengesetz. (egt)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR