×

Alle mit in den Sumpf gezogen

Alle mit in den Sumpf gezogen

Einmal mehr steht die politische und operative Führung der Kantonspolizei Graubünden im Gegenwind. Sie hat Major Marco Steck zum neuen Leiter vom Lage- und Führungszentrum ernannt.

Reto
Furter
21.05.21 - 04:30 Uhr
Politik
Kommentar

Einmal mehr steht die politische und operative Führung der Kantonspolizei Graubünden im Gegenwind. Sie hat Major Marco Steck zum neuen Leiter vom Lage- und Führungszentrum ernannt. Aktuell ist Steck Chef der Regionenpolizei Ost. Brisant dabei ist, dass gegen Steck ein Strafverfahren läuft, und zwar im Zusammenhang mit der umstrittenen Verhaftung des Baukartell-Whistleblowers Adam Quadroni, die er zumindest mitverantwortete. Steck wolle, wie die Polizei schreibt, deshalb auf eigenen Wunsch vom Frontdienst zurücktreten. Für ihn gilt hier die Unschuldsvermutung.