×

Graubünden schickt CO₂-Gesetz bachab

Graubünden schickt CO₂-Gesetz bachab

Die Bündner Stimmbevölkerung hat mit über 53 Prozent Nein zum Klimaschutz gesagt. Von 101 Gemeinden nahmen nur 17 die Vorlage an

Denise
Erni
14.06.21 - 04:30 Uhr
Politik

Im Gegensatz zur Schweiz, sagten die Bündnerinnen und Bündner noch klarer Nein zum revidierten CO₂-Gesetz. Die Mehrheit Graubündens, nämlich 53,36 Prozent sprach sich am Sonntag gegen die Vorlage und somit zu einer Verringerung von CO₂ aus. Trotz einem breiten überparteilichen Bündner Komitee, das aus Exponenten der FDP, der neuen Mittepartei, GLP und Grünen bestand, scheiterte das Gesetz an der Urne. Schweizweit wurde die Vorlage mit rund 51 Prozent abgelehnt.