×

Die Bündner Ortsbilder werden immer schützenswerter – mit Hintergedanken?

Die Bündner Ortsbilder werden immer schützenswerter – mit Hintergedanken?

Einzelne Gemeinden versuchen, das Zweitwohnungsgesetz auszuhebeln. Sie stellen Gebäude unter Schutz, damit diese umgenutzt werden können.

Olivier
Berger
29.07.21 - 04:30 Uhr
Politik

Am 11. März 2012 hat das Schweizer Stimmvolk die Zweitwohnungsinitiative angenommen; knappe 50,6 Prozent der Bevölkerung sagten damals Ja. In Graubünden wurde die Initiative deutlich abgelehnt; 57,3 Prozent der Stimmenden legten ein Nein in die Urne.