×

«Man darf ein politisches Amt nie des Geldes wegen übernehmen»

«Man darf ein politisches Amt nie des Geldes wegen übernehmen»

Der Churer Stadtpräsident Urs Marti spricht über Corona, den Aufbruch in der Stadt und seine politische Zukunft.

Olivier
Berger
31.07.21 - 04:30 Uhr
Politik

Herr Marti, seit bald eineinhalb Jahren prägt die Coronapandemie unser Leben. Chur hat vor allem zu Beginn ein hohes Tempo bei den Massnahmen vorgelegt, was auch national für Schlagzeilen sorgte. Wieso sind Sie so forsch vorgegangen?