×

Steuern senken ja, aber nicht nur – Paukenschlag beim Lido

Steuern senken ja, aber nicht nur – Paukenschlag beim Lido

Die Bürgerversammlung von Rapperswil-Jona stimmt nur für eine kleine Steuerfusssenkung auf 74 Prozent. Und für mehr Geld für den Naturschutz. Eine überraschende Abfuhr gab es für die Badi Lido.

Pascal
Büsser
03.12.21 - 04:30 Uhr
Politik

Der Aufmarsch war bescheiden. Lediglich 249 Personen oder 1,3 Prozent der Stimmberechtigten der Stadt fanden sich am Donnerstag zur ersten Bürgerversammlung in Rapperswil-Jona seit zwei Jahren ein. Pandemiebedingt fand diese in der grossen Sporthalle Grünfeld, statt im traditionellen Joner Stadtsaal «Kreuz» statt. Für den Ende 2020 gewählten Bauchef Christian Leutenegger (parteilos) – sowie den nebenamtlichen Stadtrat Boris Meier (GLP) – war es die erste Bürgerversammlung überhaupt. Leutenegger musste dabei beim Lido-Projekt eine erste heftige Schlappe einstecken (Artikel unten).

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!