×

Saisonstart der Bündner Bergbahnen: Umsatz 23 Prozent gesunken

Saisonstart der Bündner Bergbahnen: Umsatz 23 Prozent gesunken

Die Bündner Bergbahnen haben in der Zeit zwischen dem Saisonstart und Ende Dezember ein deutliches Minus eingefahren: Beim Umsatz sind es 22,8 Prozent, bei den Ersteintritten 17 Prozent. Grund dafür ist die Corona-Krise. Im Interview mit dem Präsidenten der Bergbahnen Graubünden, Martin Hug, wollte RSO-Redaktor Fabio Theus im ersten Teil wissen, wie dieses Minus der Branche bewertet wird. Im zweiten Teil geht es um die Einschränkungen wegen den geschlossenen Gastronomiebetrieben.

Fabio Theus

03.01.21 - 08:50 Uhr
News