×

Ein Spätstarter an der WM

Ein Spätstarter an der WM

Mit Jonas Tremp spielt ein Bündner an der U-18-WM im Faustball um die Medaillen. Dabei war der Landquarter noch vor vier Jahren Fussballer.

Roman
Michel
27.07.21 - 04:30 Uhr
Sport

Am Anfang stand ein Rückschlag. Und weil nach dem ersten gleich der zweite folgte, wagte Jonas Tremp einen Neuanfang. Rund vier Jahre ist es her, als sich der Landquarter beim Fussballtraining eine gravierende Verletzung an Bändern und Sehnen in der Leistengegend zuzog. Die Folge: drei Monate Zwangspause. Kaum zurück, geschah es gleich nochmals. Wieder Bänder und Sehnen. Wieder die Leistengegend. Und wieder drei Monate Pause. Die Lust am Fussball war Tremp nach diesen beiden Erlebnissen definitiv vergangen. Und er wusste: «Jetzt ist der Moment, etwas Neues zu machen.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!