×

Andres Ambühl wird 38

Andres Ambühl wird 38

Das Davoser Urgestein Andres Ambühl wird 38 und bleibt scheinbar ewig jung. Mittlerweile bestreitet er seine 22. Saison auf höchster Stufe.

Rinaldo
Krättli
14.09.21 - 15:03 Uhr
Eishockey

Am 11. September 2001 schoss Andres Ambühl seinen ersten Treffer in der NLA. 20 Jahre und drei Tage später feiert der Davoser Captain seinen 38. Geburtstag. Was damals niemand ahnen konnte: Ambühl spielt heute auf seinem vielleicht besten Niveau.

Wenn der Davoser Captain übers Eis fliegt, merkt man ihm das Alter tatsächlich nicht an. Im Gegenteil: In der vergangenen Saison verbuchte er mit 44 Punkten so viele wie noch nie. Und das, obwohl er mit 45 Qualispielen weniger Spiele bestritt als in vorangegangenen Jahren.

In den ersten zwei Partien der laufenden Saison konnte sich Ambühl zwar noch nicht in die Skorerliste eintragen, dennoch war der Routinier ein entscheidender Faktor für den ersten Saisonsieg gegen Bern (3:1). Für Sportredaktor Roman Michel war er an diesem Abend gar der beste Davoser: «Emsig wie immer. Fehlt einzig der Treffer. Extrem wichtig, als er kurz vor dem Ende in doppelter Unterzahl befreit», hiess es in der Kurzzusammenfassung des Spiels. 

Dass er auch an der letzten Weltmeisterschaft zum Nationalkader gehörte, ist ein weiterer Beweis seiner Weltklasse. Die Dichte an guten Stürmern hat in der Schweiz in den letzten Jahren stetig zugenommen und dennoch war Ambühl seit der WM 2004, mit Ausnahme von 2018, an jeder Weltmeisterschaft dabei.

Eines von vielen Ambühl-Traumtoren (Saison 2014/15 gegen die ZSC Lions):

Ambühl in Zahlen

Der sechsfache Schweizer Meister verblüfft, passende Worte zu finden, scheint fast unmöglich. Deshalb lassen wir folgend die Zahlen sprechen.

  • Sechs Mal gewann Andres Ambühl den Schweizer Meistertitel, fünf Mal mit Davos (2005, 2007, 2009, 2011,  2015) und eimal mit den ZSC Lions (2012).
  • Ambühl geht in die 21. NLA-Saison und in die 18. Saison mit dem HC Davos. Die anderen drei spielte er für die ZSC Lions. Zählt man sein Auslandsabenteuer und die AHL-Saison bei Hartford Wolf Pack dazu, kommt Ambühl gar auf 22 Profi-Saisons.
  • 16 WM-Teilnahmen bestritt er bisher. 2013 gewann er mit der Schweiz die Silbermedaille.
  • Insgesamt bestritt Ambühl 1088 Spiele in der NLA, dabei schoss er 251 Tore und verbuchte 380 Assists. Insgesamt sind das 631 Skorerpunkte.
  • In der Nationalmannschaft schoss er in 277 Spielen 42 Tore und verbuchte 83 Assists. Insgesamt also 125 Skorerpunkte.

Ambühls Zukunft

Tatsächlich spricht nichts dafür, dass Ambühl die Eishockeybühne bald verlassen wird. Er spielt wie ein Mittzwanziger, kann das Tempo noch immer locker mitgehen und ist weiterhin wieselflink. Seine Erfahrung hilft ihm zudem, seine Energie gezielter einzusetzen. Er kann das Spielgeschehen lesen und steht jeweils am richtigen Ort. Womöglich wird auch diese Saison einer der Besten seiner Karriere, tatsächlich spricht mehr dafür als dagegen.

Kommentieren

Kommentar senden