×

Chur und Arosa in der Cup-Hauptrunde

Chur und Arosa in der Cup-Hauptrunde

Im Eishockey-Cup der Regio-League gab es am Mittwochabend klare Siege der beiden Bündner Mysports-League-Klubs EHC Arosa und EHC Chur.

Rinaldo
Krättli
23.09.21 - 14:18 Uhr
Eishockey
Sie sind in der Cup-Hauptrunde: die beiden Bündner Mysports-League-klubs EHC Chur und EHC Arosa.
Bildmontage

Der EHC Chur setzte sich auswärts gegen den unterklassigen SC Herisau (1. Liga) durch. 6:1 gewannen die Churer und wurden der Favoritenrolle damit gerecht. Die Entscheidung fiel allerdings erst im letzten Drittel. Nur mit einer 2:1-Führung gingen die Churer in diesen letzten Spielabschnitt, wo sie mit weiteren vier Treffern spät alles klar machten. Die Treffer erzielten dabei sechs verschiedene Akteure. Mit drei Assists sticht Yannick Bucher aus dem Kollektiv heraus.

Die schwierigere Aufgabe zu lösen hatte der EHC Arosa, der auf den Ligakonkurrenten Dübendorf traf. 4:1 gewannen die Aroser zu Hause. Marc Scheuner als Doppeltorschütze und Ersatzgoalie Derian Rensch werden im Matchbericht der Aroser als Matchwinner genannt.

Torhüter Rensch, der vor wenigen Tagen erst verpflichtet worden sei, habe mit brillanten Paraden überzeugt, so die Aroser über den 21-jährigen Fribourger. Rensch, eigentlich die Nummer 3 im Tor der Aroser, wurde schon ab dem zweiten Drittel eingesetzt.

Für beide Teams geht es nun weiter im auf diese Saison neu eingeführten National Cup und dies im 1/8-Finale am 23. Oktober. Seit diesem Jahr bestreiten die Teams der obersten beiden Spielklassen keinen Cup mehr, dies aufgrund der zu hohen Belastung. Die Regio League schuf deshalb ein neues Format, in dem Teams der Mysports League bis hinunter zur 4. Liga um die Trophäe des National Cups spielen.

Kommentieren

Kommentar senden