×

Das sagt Reto von Arx zum Wechsel zu Chur

Das sagt Reto von Arx zum Wechsel zu Chur

Reto von Arx äussert sich zum ersten Mal zu seinem Wechsel an die Trainerbande des Mysports-League-Klubs EHC Chur. Zusammen mit seinem Bruder Jan von Arx unterschrieb er bis Ende Saison.

Rinaldo
Krättli
29.09.21 - 14:47 Uhr
Eishockey
Jan und Reto von Arx bei der offieziellen Verabschiedung in Davos im Jahr 2017.
Gian Ehrenzeller/Keystone

Die Brüder Reto und Jan von Arx sind seit jeher eng miteinander verbunden. 1995 kamen sie als Spieler zusammen vom SC Langnau zum HC Davos und spielten während zwei Jahrzehnten zusammen. Es verwundert deshalb nicht, dass sie nun beide die Cheftrainerposition beim EHC Chur einnehmen. Reto wird dabei insbesondere versuchen die Offensive weiterzubringen, Jan die Defensive.

Das sagt Reto von Arx zum Engagement beim EHC Chur:

Reto von Arx im Interview mit Jan Zürcher.

Seit Beendigung ihrer Spielerkarrieren trainierten die beiden an unterschiedlichen Orten. Reto von Arx assistierte mehrere Nachwuchs-Nationalmannschaften. Während der Weltmeisterschaft 2016 begleitete er gar die A-Nationalmannschaft an der Seite von Cheftrainer Patrick Fischer. Jan von Arx blieb beim HC Davos tätig und war unter anderem Cheftrainer des U17-Teams. Nun also der Einstieg in die dritthöchste Spielklasse. Während es die beiden vorher mit angehenden Profis zu tun hatten, die viel Zeit für ihre Trainingseinheiten erhielten, sind es nun Amateursportler, die nebenbei einem Vollzeitberuf nachgehen. Das sei der grösste Unterschied, so Reto von Arx.

Reto von Arx über die Umstellung vom Nachwuchs- zum Amateurhockey:

Reto von Arx im Interview über den Wechsel vom Nachwuchs- zum Amateurhockey.

Am Montag werden die Brüder von Arx das erste Training mit dem Team leiten. Details, in welche Richtung sich das Team entwickeln soll, kann Reto von Arx noch keine nennen. Dafür sei es noch zu früh. Dank ihrer Erfahrung dürften wertvolle Inputs aber schnell in den Trainingsalltag einfliessen.

Reto von Arx über die Ziele mit dem Team:

Reto von Arx über die Ziele.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR