×

Niederreiter trifft einmal, Meier zweimal, Fiala mit Assist

Niederreiter trifft einmal, Meier zweimal, Fiala mit Assist

Nino Niederreiter trifft und verliert trotzdem. Kevin Fiala feiert in der NHL mit Minnesota den dritten Sieg in Serie. Derweil knackt Timo Meier früh in der Saison die 20-Punkte-Marke.

Südostschweiz
28.11.21 - 22:59 Uhr
Eishockey

Nino Niederreiter glich für Carolina im Heimspiel gegen die Washington Capitals mit seinem vierten Treffer in der laufenden Meisterschaft zum 2:2 (54.) aus, dennoch unterlagen die Hurricanes 2:4.

Niederreiter trifft mit einem Handgelenkschuss ins Kreuz:

Timo Meier ist bereits nach 16 Spielen bei der Marke von 20 Skorerpunkten angelangt.

Der 25-jährige Appenzeller erzielte in der Nacht auf Montag beide Treffer zum 2:0-Auswärtssieg der San Jose Sharks über die Chicago Blackhawks.

In der 34. Minute lenkte er einen Schuss in die hohe Torecke ab. Kurz zuvor sorgt er mit einem cleveren Seitenwechsel im gegnerischen Drittel für Zeit und Raum für den folgenden Treffer. Beim Empty Net Goal anderthalb Minuten vor Schluss traf er mit einem Distanzschuss aus dem eigenen Drittel.

Die beiden Treffer von Timo Meier:

Kevin Fiala feiert in der NHL mit Minnesota den dritten Sieg in Serie. Die Wild gewinnen zu Hause gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning 4:2. Fiala steuerte einen Assist zum 2:1 von Victor Rask (17.) bei. Der 25-jährige Ostschweizer hält nach 21 Saisonspielen bei drei Toren und zwölf Assists. Minnesota baute die Führung in der Central Division auf vier Punkte aus.

Im Skorer-Ranking der Schweizer NHL-Söldner hat Meier, der Anfang November durch eine Corona-Infektion zurückgebunden wurde, wieder zu Leader Roman Josi aufgeschlossen. Der Stürmer der Sharks steht nach 16 NHL-Spielen wie Verteidiger Josi (21 Einsätze) bei 20 Punkten (9 Tore/11 Assists). Bereits in der Nacht auf Donnerstag hatte sich Meier drei Skorerpunkte gutschreiben lassen. (krr/sda)

Die Tabelle

Die ligaweite Tabelle führt Niederreiters Team Carolina Hurricanes nach Verlustpunkten an. Minnesota mit Kevin Fiala belegt den 8. Platz. Die San Jose Sharks mit Timo Meier liegen auf Position 17 (Die untere Tabelle bildet die ersten 18 von insgesamt 32 Teams ab).

Quelle nhl.com
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR