×

Der Mut der Veranstalter wurde teilweise belohnt

Der Mut der Veranstalter wurde teilweise belohnt

Am Sonntag massen sich Teams der Stufe F-Junioren aus ganz Graubünden auf dem Sportplatz Bünda. Die Organisatoren entschlossen sich trotz schlechter Wetterprognosen für eine Durchführung des Events.

Pascal
Spalinger
26.09.21 - 12:00 Uhr
Fussball
Engagierter Zweikampf wie bei den Grossen.
Pascal Spalinger

Am Morgen herrschten erstaunlich gute Wetterverhältnisse: Es windete zwar ziemlich, und es war kühl, aber noch regnete es nicht. Dies geschah dann pünktlich zur Mittagszeit, als die Davoser Junioren ihr letztes Spiel bestritten. Sie liessen sich vom Mut der Veranstalter, den Event durchzuführen, anstecken und zeigten sehr guten Fussball. Hinten sorgte ein beherzt eingreifender Torhüter für Sicherheit, und vorne konnte sich dank torreicher Partien mit Sicherheit jeder einmal in die Torschützenliste eintragen lassen. Auf diese Weise gewannen die Gastgeber all ihre Partien. Der FC Davos muss sich also keine Sorgen für die Zukunft machen. Auch die anderen Teams – die aus allen Teilen Graubündens angereist waren – waren mit viel Engagement und Spass dabei, was auf dieser Stufe die Hauptsache ist. Es gab zwar Resultate zu vermelden, doch zählten diese nur für die Moral der Kinder und nicht für irgendeine Rangliste. So konnten die Kindern den Zuschauenden ihre durchaus schon vorhandenen technischen Fähigkeiten zeigen – wobei Siege gefeiert und Niederlagen jeweils schnell verdaut wurden. 

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Fussball MEHR