×

Paul holt ersten ITF-Titel

Paul holt ersten ITF-Titel

Grosser Erfolg für Tennisspieler Jakub Paul: In Muttenz gewinnt der Churer seinen ersten Titel auf ITF-Stufe. Es ist die bisherige Krönung einer bisher starken Saison. 

Roman
Michel
22.08.21 - 14:11 Uhr
Mehr Sport
Auf einer Erfolgswelle: Jakub Paul brilliert in Muttenz. 
Pressebild

Tennisspieler Jakub Paul reitet auf einer Erfolgswelle. Nachdem der 22-jährige Churer vor Wochenfrist mit Seeblick den NLA-Interclub-Titel holte und dabei im Endspiel den entscheidenden Punkt im Doppel beisteuerte, gewann Paul am Sonntag erstmals ein Turnier auf ITF-Stufe. Im Final des mit 25 000 Franken dotierten Events in Muttenz bezwang der Bündner (ATP 659) den rund 200 Plätze vor ihm klassierten Finnen Otto Virtanen 6:1, 7:5. Auf dem Weg ins Endspiel schlug Paul unter anderen auch den als Nummer 2 gesetzten Franzosen CalvinHemery. Im Halbfinal profitierte er vom verletzungsbedingten Forfait von Landsmann Jerome Kym. 

Starke Saison: Jakub Pauls Titel in Muttenz kommt nicht überraschend. 
Pressebild

Halbfinal in Klosters

Pauls Titel-Premiere auf ITF-Stufe kommt keineswegs aus dem Nichts. Sechs Mal stand der Bündner in dieser Saison vor dem Turnier in Muttenz bereits in den Viertelfinals. Beim Heimturnier in Klosters stiess Paul Ende Juni gar bis in die Halbfinals vor. «Es fehlt nicht mehr viel bis ganz oben», sagte er schon damals.  Zudem spielte Paul in der Doppelkonkurrenz zuletzt gross auf. Dies, obwohl das Doppel für den Churer, der seit knapp vier Jahren im Nationalen Leistungszentrum von Swiss Tennis in Biel lebt, nur zweite Priorität ist. Drei Doppeltitel gewann Paul in dieser Saison bereits. Der Triumph in Muttenz überstrahlt sie aber alle. 

Kommentieren

Kommentar senden