×

Cleverness für das grosse Ziel fehlte

Cleverness für das grosse Ziel fehlte

Alligator Malans ist in der Halbfinalserie mit 2:4 Siegen an Köniz gescheitert. So eng die Partien auch waren, so verdient ist der Einzug in den Superfinal für Köniz, sagt Alligator-Sportchef Thomas Hitz. Nun gilt es, die Fehler zu analysieren und im nächsten Jahr erneut anzugreifen.

Stefan
Salzmann
vor 5 Monaten in
Unihockey

Abrupt endete die Saison am Samstagabend für Alligator Malans. Ein Abschluss von Jonas Ledergerber fand in der siebten Minute der Verlängerung den Weg ins Tor. Nicht zum ersten Mal in dieser Halbfinalserie besiegelte der Könizer Captain eine Niederlage der Alligatoren. Am Samstag war es aus Sicht der Herrschäftler das Tor zum 5:6 gewesen. Dabei kehrte Alligator Malans, angeführt von starken Tim Braillard, mit zwei Treffern in der Schlussminute der regulären Spielzeit nochmals in diese Partie zurück.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren