×

WM-Premiere für Jonas Wittwer

WM-Premiere für Jonas Wittwer

Im Aufgebot für die Unihockey-Weltmeisterschaften in Finnland stehen vier Spieler von Alligator Malans. Torhüter Jonas Wittwer steht vor dem Debüt mit der Nationalmannschaft an einer WM.

Südostschweiz
04.11.21 - 10:47 Uhr
Unihockey
Jonas Wittwer, Torhüter von Alligator Malans, steht vor dem Debüt mit der Nationalmannschaft an einer WM.
Bild Dani Ammann

«Es ist eine unglaublich hungrige Gruppe», sagt David Jansson über das Schweizer Kader für die Unihockey-Weltmeisterschaften in Helsinki (Finnland). «Wir haben eine gute Mischung aus Spezialisten und vielseitigen Spielern. Das wird sehr wichtig sein an der WM», wird der Schweizer Nationaltrainer in einer Mitteilung zitiert.

Drei Jahre ist es her, seit die Schweizer an der letzten WM in Prag die Bronzemedaille gewinnen konnten. Bis auf den Rücktritt von Matthias Hofbauer gab es keine grossen Veränderungen im Team. «Wir sollten also eine Truppe haben, die unsere Spielweise gut kennt.» Nur vier Spieler haben die letzte WM nicht miterlebt: Alligator-Malans-Goalie Jonas Wittwer, Stefan Hutzli, Michael Schiess und Pascal Michel. Michel ist der einzige Spieler, der noch kein Länderspiel mit der A-Nationalmannschaft bestritten hat.

Neben Wittwer stehen von Alligator Malans Tim Braillard, Christoph Camenisch und Dan Hartmann im Aufgebot.

Mehr experimentiert als sonst

Ein Jahr länger als üblich hatte Headcoach Jansson Zeit, sein WM-Kader zusammenstellen, da die WM in Helsinki im letzten Jahr aufgrund der Pandemie verschoben wurde. «Wir haben für diese WM ein bisschen mehr experimentiert, um unser bestes Niveau zu steigern – dies ist notwendig, wenn wir einmal Weltmeister werden wollen. Es war uns wichtig, uns nicht zu früh für einzelne Spieler zu entscheiden, damit alle interessanten Spieler eine Chance erhalten.» 

Die WM-Hauptprobe an der Euro Floorball Tour Mitte Oktober endete mit einem Sieg gegen Tschechien und zwei Niederlagen gegen Finnland und Schweden. Das WM-Vorbereitungscamp Ende November werde sehr wichtig sein: «Wir sind viel besser und vielseitiger geworden. Jetzt müssen wir an den richtigen Sachen schrauben, damit wir eine optimale Balance finden, um noch kompetitiver zu werden. Wir wollen in so vielen Bereichen wie möglich das beste Team der Welt sein», so Jansson.

🙋‍♂️🙋‍♀️ Welche Spielerin / Welchen Spieler wählst du zum Player of the Month im Oktober? Zur Auswahl stehen: 1️⃣...

Posted by swiss unihockey on Wednesday, November 3, 2021

Aufgebot Männer A-Nationalteam. Weltmeisterschaft Helsinki (3. bis 11. Dezember). Torhüter: Pascal Meier (GC), Jonas Wittwer (Alligator Malans). – Feldspieler: Stefan Hutzli, Jan Zaugg, Pascal Michel (Köniz), Tobias Heller, Claudio Laely, Joël Rüegger, Christoph Meier, Paolo Riedi (GC), Nils Conrad (Rychenberg Winterthur), Nicola Bischofberger (Linköping, Schweden), Manuel Maurer (Växjö, Schweden), Luca Graf (Sirius, Schweden), Patrick Mendelin (Basel Regio), Tim Braillard, Christoph Camenisch, Dan Hartmann (Alligator Malans), Michael Schiess (Waldkirch-St. Gallen), Jan Bürki (FBK Kalmarsund, Schweden).

Schweizer Gruppenspiele. Samstag, 4. Dezember, 14.30 Uhr: Norwegen – Schweiz. Sonntag, 5. Dezember 17.45 Uhr: Tschechien – Schweiz. Montag, 6. Dezember 16.15 Uhr: Schweiz – Deutschland (Schweizer Zeiten).s Bild im Anhang darf für die Onlineberichterstattung mit Quellenangabe Cesky Florbal verwendet werden. Fotos von der Medienkonferenz sowie Porträtbilder der Spieler stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Der Schweizer Nationaltrainer David Jansson hat das Aufgebot für die Weltmeisterschaften mit vier Neuligen bekannt gegeben.
Bild Cesky Florbal

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Unihockey MEHR