×

Kim Gubser
 gewinnt WM-Bronze

Kim Gubser
 gewinnt WM-Bronze

Davoser
Zeitung
vor 4 Monaten in
Wintersport
Kim Gubser holte WM-Bronze.
zVg/Swiss-Ski

An der kürzlich zu Ende gegangenen Freestyle-Weltmeisterschaft in Aspen (USA) nahmen auch mehrere Athleten aus Davos teil. Am stärksten schnitt Kim Gubser ab: Der 20-jährige Freeskier zeigte im Big Air eine überzeugende Leistung und holte sich die Bronzemedaille – noch vor dem grossen Andri Ragettli, der Fünfter wurde und sich erst noch verletzte. Zudem erreichte Gubser im Slopestyle den fünften Platz. Man darf also getrost sagen, dass sein Stern in Aspen so richtig aufgegangen ist. Eine ausgezeichnete Leistung zeigte auch Freeskier Rafael Kreienbühl, der in der Halfpipe den sechsten Platz erreichte. Ebenfalls in der Halfpipe startete Snowboarderin Berenice Wicki. Sie belegte am Ende den 17. Platz und erlitt eine Knieverletzung. Und nicht zufrieden sein konnte Snowboarder Moritz Boll, dem keine einwandfreien Wettkämpfe gelangen.

Kommentieren

Kommentar senden