×

Zwischen dem linken und dem rechten Sonntagsfahrverbot liegen 27 Jahre

Zwischen dem linken und dem rechten Sonntagsfahrverbot liegen 27 Jahre

Der Ärger über ein überfülltes Klöntal im Sommer ist nicht neu. Schon vor fast 30 Jahren diskutierte die Landsgemeinde über einen Memorialsantrag, der den Verkehr eindämmen wollte. Geändert wurde nie etwas.

Sebastian
Dürst
06.07.19 - 04:30 Uhr
Tourismus

Argumentiert wurde schon 1992 gleich wie im Jahr 2019. An der Landsgemeinde vor 27 Jahren wurde über einen Memorialsantrag der Umweltgruppe Glarus (heute sind das die Grünen) abgestimmt, der das Klöntal an den Sonntagen vom 15. Juni bis 15. August autofrei machen wollte. Damit reduziere man die Belastung für Natur und Besucher, argumentierte Landrat Martin Padovan im Ring. Padovan formulierte noch drei Abänderungsanträge. Zum Beispiel den, dass behinderte Personen trotzdem mit dem Auto ins Klöntal dürften und die Sperrung nur von 6 Uhr bis 20 Uhr dauern solle.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!