×

Österreichisch – und doch ganz aus dem Surses

Österreichisch – und doch ganz aus dem Surses

Heute Freitag empfängt das neue Savogniner Jufa-Hotel die ersten Gäste. Für die erfolgreiche Kette aus Österreich ist es der Markteintritt in der Schweiz. Sie setzt dabei in mehrfacher Hinsicht stark auf Regionalität.

Jano Felice
Pajarola
18.06.21 - 04:30 Uhr
Tourismus

Es sind nicht nur die romanischen Sätze, die einem hier und dort auf den Wänden der Hotelräumlichkeiten begegnen. Oder die in Romanisch gehaltenen Speisekarten im Restaurant. Auch wenn man an diesen Eröffnungstagen auf Schritt und Tritt österreichisch gefärbten Dialekt hört in den Gängen des Hotels «Grava» in Savognin: Die eben fertiggestellte 72-Zimmer-Unterkunft ist in mehrfacher Hinsicht ein durch und durch sursetterisches Haus. Gebaut hat es das einheimische Unternehmen Uffer AG im bekannten modularen Quadrin-System, zum Beispiel.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!